Quiche mit Lauch und Ingwer

vegetarisch

Fein, deftig und vegetarisch. Eine echte Überraschungskombination. Ingwer mit Käse und Lauch kombiniert gibt der Quiche eine ganz eigene Note. Mit etwas Zeit aber ohne großen Aufwand kann man mit dieser Quiche Freunde bewirten. Dazu passt ein Endiviensalat oder ein anderer grüner Salat mit einer milden Vinaigrette.

BODEN

  • 200 g Mehl (Weißmehl oder Vollkorn)
  • 100 g kalte Butter
  • 8 g Salz
  • 1 mittelgroßes Ei

 

BELAG

  • 200 g alter Sterntaler oder ein anderer würziger Hartkäse
  • 2 nicht zu dicke Stangen Lauch
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 4 Eier
  • 350 g Sahne
  • 15 g Meersalz (Siedesalz etwas weniger)

Für den Boden alle Zutaten verkneten und die Quicheform damit auslegen. Am Rand 2 cm hochziehen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf 175° Celsius vorheizen.

Sahne, Eier und Salz gut verquirlen.

Den Sterntaler grob reiben und den Ingwer in sehr kleine Stücke schneiden und nochmal ganz fein hacken.

Die Lauchstangen säubern und die Wurzel abschneiden. Beide Stangen der Länge nach dreimal tief einschneiden. Dann quer in Scheiben schneiden. Das helle Grün kann man mitverwenden. Wasser zum Kochen bringen und den Lauch hineingeben. Kurz aufkochen lassen und abschütten. Man kann ihn jetzt in eiskaltes Wasser geben, dann bleibt die schöne grüne Farbe erhalten.

Den Ingwer auf dem gekühlten Teig gleichmäßig verteilen, dann vorsichtig die Sahne-Ei-Mischung darübergießen. Den geraspelten Käse gleichmäßig über der Sahne verteilen, dann ebenfalls den Lauch.

Quiche auf die mittlere Schiene in den Ofen stellen und etwa 40 Minuten lang goldbraun backen. Vor dem Schneiden etwas abkühlen lassen. Die Quiche schmeckt am besten warm.

Schreib mir gerne, ob’s geschmeckt hat!

TIPPS

  • Der Teig muss eine Stunde ruhen, sonst wird er bröselig.
  • Porreestangen dreimal längs tief Einschneiden, bevor man sie in Stücke schneidet. So fallen die Blätter locker auseinander
  • Ingwer so fein hacken, dass er keinen Biss mehr hat . Wenn man auf größere Stücke beißt, schmecken sie zu intensiv.
  • Lauch kann man durch Frühlingszwiebeln ersetzen. Sie können roh in die Sahnemischung gegeben werden.
  • Sterntaler, ein kräftiger Kuhmilchkäse, wird in Dersau von der Familie Biss hergestellt.
  • Wenn Ihr die Zutaten in die Sahnemischung legt, ragen noch Teile davon heraus. Das sieht nach dem Backen hübscher aus, als wenn Ihr die Sahnemischung über alles gießt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.